Wilkommen! Welcome! Bienvenido!


El arte de viajar - aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzt soviel wie "die Kunst des Reisens". Doch: kann Reisen denn überhaupt als Kunstform gelten? 

 

Dass die Erde als Kunstwerk anzusehen ist, steht für mich außer Frage. Diese Kunsthaftigkeit äußert sich in unterschiedlicher Gestalt. In Landschaften, die einem angesichts ihrer Schönheit und ihrer Anmut den Atem rauben oder auch durch wunderbare Menschen und einer schier unendlich scheinenden kulturellen Vielfalt. Begibt man sich auf Reisen, so lässt sich unser Planet in all seinen Facetten ganz unmittelbar erfahren. Reisen ist daher die wohl eingängigste Art, sich das Kunstwerk Erde räumlich -aber auch intellektuell -zu erschließen.

Oscar Wild hat den Ausspruch "Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf" geprägt. Ich stimme ihm in seiner Einschätzung uneingeschränkt zu. Nach meinem Dafürhalten können sowohl die Veredelung des Geistes, als auch der Abbau von Vorurteilen als fundamentale Aufgaben der Kunst verstanden werden. Somit sehe ich das Reisen als die Kunst, das Kunstwerk "Erde" zu erleben und beantworte somit die Eingangs aufgeworfene Frage mit einem klaren JA.

 

Seit einiger Zeit gehört auf meinen Reisen eine Fotokamera zur Grundausrüstung. Mit Hilfe dieser, kann ich das Erfahrene und Gesehene in Form von Bildern festhalten und konservieren. Durch die Veröffentlichung einiger auf meinen Reisen entstandenen Aufnahme auf dieser Seite, möchte ich der erwähnten "Kunst des Reisens" Ausdruck verleihen

und obendrein bei dem Einen oder der Anderen die "Wanderlust" schüren.

 

In diesem Sinne wünsche ich viel Vergnügen beim Betrachten der Bilder und gute Reise!